AGP vs. Tagebuchschlueter2015

Mit dem Ambulanten Glukose Profil (AGP) waren Diabetologen in einer Online-Studie signifikant schneller bei der Bearbeitung von Fallbeispielen und ihre Antworten stimmten häufiger mit denen eines Expertenpanels überein als bei Verwendung eines standardisierten Blutzuckertagebuches.

Nach Einschätzung der teilnehmenden Diabetologen erleichtert das AGP die Auswertung kontinuierlicher Glukosedaten. Im Vergleich zur strukturierten Blutzuckerselbstmessung und der Dokumentation der Werte in Tagebüchern verbanden sie mit dem AGP zusätzliche Vorteile:

  • schneller Überblick über Glukoseverläufe
  • leichteres Erkennen und Vermeiden von Risiken (Hypoglykämie, Glukosevariabilität)
  • Basis für fundierte Behandlungsentscheidungen
  • Unterstützung des Patientengesprächs durch Visualisierung

Bei der Beurteilung von 2 Kasuistiken zeigten sich darüber hinaus die folgenden quantitativen Vorteile, die von den Teilnehmern auch subjektiv wahrgenommen und bestätigt wurden:

  • höhere Geschwindigkeit der Auswertung
  • bessere Übereinstimmungsraten der Antworten mit denen eines Expertenpanels

Schlussbefragung

Das AGP überzeugt Ärzte im direkten Vergleich

Im Anschluss an die Beurteilung der Kasuistiken wurden die Diabetologen zu ihrer favorisierten Form der Datenaufbereitung befragt.

Klicken Sie auf eine der beiden Optionen, um sich das Ergebnis der Befragung anzeigen zu lassen:

vs.