Vorteile des Ambulanten Glukose Profils (AGP)

Punktuelle Blutzuckermessungen und der HbA1c können kein vollständiges Bild des Glukoseverlaufs liefern. Glukoseschwankungen, -muster und -variabilität können mit dem AGP strukturiert dargestellt und erkannt werden.bergenstal2013_2,a1c2013

Blutzuckertagebücher stellen als häufigste Form der Dokumentation von Glukosedaten noch immer die Grundlage für Therapieentscheidungen dar.schubert2015 Doch auch bei guter Dokumentation sind hiermit nur punktuelle Einblicke in die Stoffwechsellage des Patienten möglich.

Ähnliches trifft auch für den Surrogatmarker des Langzeit-Blutzuckers, den sogenannten HbA1c-Wert, zu. Denn niedrige Glukosewerte können hohe Glukosewerte ausgleichen und umgekehrt. Daher kann es auch bei Patienten mit zufriedenstellendem HbA1c zu relativ großen Schwankungen der Glukosewerte kommen.

Vorteile des Ambulanten Glukose Profil

Praxisbeispiel

Gleicher HbA1c bei sehr unterschiedlichen Glukosewerten

Graph Glukosewerte Patienten

Nebenstehendes Beispiel zeigt beispielhaft die Glukosewerte von zwei Patienten. In beiden Fällen beträgt der HbA1c 6,9%. Die Glukosewerte unterliegen bei dem einen Patienten jedoch sehr großen Schwankungen, die bei bloßer Betrachtung des HbA1c unbemerkt bleiben.

vorausschauende Analyse

Mehr Weitsicht bei der Glukosekontrolle mit dem AGP

Mit einer Glukosekontrolle, die nur auf der Auswertung von HbA1c-Werten beruht, lassen sich Muster in den Glukoseverläufen, die gegebenenfalls einer Therapieanpassung bedürfen, nicht identifizieren.

Mit FreeStyle Libre und AGP lässt sich schon mit den Werten einer kontinuierlich über 14 Tage erfolgten Glukosemessung eine zu 90% zutreffende Aussage über die Glukosemuster des folgenden Monats treffen.dunn2010,mazze2001

Zusammenfassung

Das AGP bietet mehrere Vorteile für Ihre tägliche Praxis:

  • ermöglicht einen schnellen Überblick über Glukoseverläufe
  • ermöglicht ein leichteres Erkennen von Risiken (Hypoglykämie, Glukosevariabilität) und kann zu ihrer Vermeidung beitragen
  • stellt eine Basis für fundierte Behandlungsentscheidungen dar
  • unterstützt durch die Visualisierung der Glukosedaten das Patientengespräch