Bei Fragen zu FreeStyle Libre helfen wir Ihnen gern weiter. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen inklusive präziser Beantwortung.

Zum Webshop

Fragen zur Kostenübernahme

Die Kostenübernahme von FreeStyle Libre durch Ihre gesetzliche Krankenkasse können Sie einfach und bequem in unserem Webshop beantragen.

Dafür legen Sie bitte zunächst einmalig Ihr Kundenkonto an.

  1. Öffnen Sie dazu bitte die Webseite www.FreeStyleLibre.de in Ihrem Browser.
  2. Bestätigen Sie die Cookie-Richtlinien mit „Fortsetzen“ und klicken Sie im linken, oberen Bereich der Webseite auf „Anmelden“
  3. Wählen Sie im Feld „Neuer Kunde“ den Button „Weiter“ aus.
  4. Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Konto erstellen“.
  5. Per E-Mail erhalten Sie einen Bestätigungslink. Klicken Sie diesen an, um Ihre Registrierung abzuschließen. Sie erhalten anschließend eine Bestätigung via E-Mail.


Um die Kostenübernahme durch Ihre gesetzliche Krankenkasse zu beantragen melden Sie sich bitte mit Ihrem Kundenkonto an.

  1. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf „Produkte“. Wählen Sie ein FreeStyle Libre Produkt aus und klicken Sie auf „Rezept einreichen“.
  2. Wählen Sie aus der vorgegebenen Liste Ihre Krankenkasse aus.discanmeldung
  3. Tragen Sie Ihre Versichertennummer ein und welche Maßeinheit (mmol/L oder mg/dL) Sie für das Lesegerät benötigen.discanmeldung
  4. Geben Sie Ihre Adresse ein.
  5. Sofern Sie nicht befreit sind, wählen Sie eine Zahlungsart für die gesetzliche Zuzahlung aus. Sie können sich zwischen einer separaten Bestätigung vor jeder Zahlung oder einer automatischen Abbuchung aller Zahlungen entscheiden.discanmeldung,discabbuchung
  6. Prüfen Sie Ihre Daten und klicken Sie auf „Kostenübernahme beantragen und Zahlungspflicht akzeptieren“. Sie erhalten anschließend eine Bestätigung per E-Mail.
  7. Ihr Antrag wird bearbeitet, sobald uns Ihr Rezept vorliegt. Drucken Sie das Begleitschreiben aus und senden dies gemeinsam mit Ihrem Rezept an:
    FreeStyle Rezeptservice
    Postfach 7162
    15871 Eisenhüttenstadt
  8. In Ihrem Kundenkonto können Sie sich jederzeit über den Genehmigungsstatus Ihres Antrags informieren. Falls Ihre Krankenkasse die Kosten für Sie übernimmt, informieren wir Sie umgehend per E-Mail. Leisten Sie dann bitte die gesetzliche Zuzahlung.

Bitte beachten Sie: Bei der Bearbeitung Ihrer Bestellung richten wir uns nach den Angaben auf Ihrem Rezept, unabhängig davon ob und welche Produkte in Ihrem Warenkorb liegen.

Bitte beantragen Sie die Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse dennoch in unserem Webshop. Starten Sie Ihren Antrag, indem Sie auf „Rezept einreichen“ klicken. Folgen Sie der oben beschriebenen Anleitung.

Generell bevorzugen wir ein rosa Kassenrezept (Muster 16)  für die Beantragung Ihrer Kostenübernahme.  Wir verarbeiten allerdings alle Rezeptarten, sofern alle Angaben vollständig bzw. in Ihrem Kundenkonto hinterlegt sind. Unvollständige Rezepte senden wir Ihren zurück, zusammen mit der Information, welche Angaben fehlen.

Bitte beachten Sie:

  • Schicken Sie bitte jedes Rezept zusammen mit einem Anschreiben ein. Das Anschreiben erhalten Sie in Ihrem Kundenkonto, wenn Sie auf „Rezept einreichen“ klicken.

Die Bearbeitungsdauer variiert von Krankenkasse zu Krankenkasse.

Bei Krankenkassen, mit denen Abbott einen Vertrag geschlossen hat und intensiv zusammenarbeitet, entscheidet die Krankenkasse in der Regel innerhalb weniger Tage nach Rezepteingang über Ihren Antrag.

Bei allen anderen Krankenkassen variiert die Dauer der Prüfung Ihres Antrags zum Teil sehr. Sobald Sie Ihre vollständig ausgefüllte Verordnung abgeschickt haben, erhalten Sie nach durchschnittlich 4 Wochen die Entscheidung Ihrer Krankenkasse und wir informieren Sie darüber umgehend per E-Mail.

Melden Sie sich in Ihrem Kundenkonto an und besuchen die Rubrik „Erstattung“. Dort finden Sie den aktuellen Status.

 

StatusBedeutung
Warten auf Rezepteingang Wir warten noch auf Ihr Rezept, um die Kostenübernahme für FreeStyle Libre für Sie bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen. Dieser Vorgang dauert inkl. Postversand in der Regel bis zu 5 Tage.
Erstattung beantragtWir haben Ihre Unterlagen erhalten und die Kostenübernahme für Sie bei Ihrer Krankenkasse beantragt.
Erstattung genehmigtIhre Krankenkasse hat Ihrem Antrag zugestimmt. Wenn Sie auf „Bestellung ansehen“ klicken, gelangen Sie zu der zugehörigen Bestellung und Versandinformation.
Erstattung abgelehntIhrem Antrag wurde nicht zugestimmt.

 

Wenn Ihr Antrag genehmigt oder abgelehnt wurde, melden wir uns per E-Mail bei Ihnen.

Anders als bei einem Blutzuckermessgerät oder bei Blutzucker-Teststreifen muss die Kostenübernahme von FreeStyle Libre bei Ihrer Krankenkasse beantragt werden, nachdem Ihr Arzt Ihnen ein Rezept ausgestellt hat. Die Kostenübernahme von FreeStyle Libre durch Ihre Krankenkasse können Sie einfach und bequem in unserem Webshop beantragen.

Melden Sie sich in Ihrem Kundenkonto an und schließen Sie offene Aktivitäten ab.
Sofern Sie noch kein Kundenkonto haben, besuchen Sie bitte unsere Webseite www.freestylelibre.de/erstattung und geben Sie Ihren Rezeptcode sowie Ihre Krankenversicherungsnummer ein. Erstellen Sie sich anschließend ein Kundenkonto durch Klicken auf „Neuer Kunde“.

FreeStyle Libre wird von den Krankenkassen als Hilfsmittel behandelt. Für Hilfsmittel fällt wie für Medikamente eine gesetzliche Zuzahlung an, sofern Sie nicht hiervon befreit sind. Die Höhe der Zuzahlung beträgt in der Regel bis zu 10 Euro pro Monat für die Sensoren und 5,99 Euro einmalig für das Lesegerät.

Wenn Sie von der gesetzlichen Zuzahlung befreit sind, erfahren wir das zusammen mit der Genehmigung für die Kostenübernahme von FreeStyle Libre von Ihrer Krankenkasse.
Sollte sich Ihr Status der Zuzahlungsbefreiung zwischenzeitlich geändert haben, schicken Sie uns bitte eine Kopie der Befreiung an folgende Adresse:

Abbott GmbH & Co. KG
Abbott Diabetes Care Kundenservice PK 30
Max-Planck-Ring 2
65205 Wiesbaden

Leider sind die von Ihnen hinterlegten Zahlungsinformationen nicht mehr aktuell.
Bitte melden Sie sich in Ihrem Kundenkonto an. Im Bereich „hinterlegte Zahlungsarten“ aktualisieren Sie anschließend Ihre Zahlungsinformationen.

Damit wir Ihnen FreeStyle Libre liefern und die entstandenen Kosten mit Ihrer Krankenkasse abrechnen können, müssen wir die Kostenübernahme formal bei Ihrer Krankenkasse beantragen. Reichen Sie uns dafür bitte ein Rezept in unserem Webshop ein. Folgen Sie der dafür der oben beschriebenen Anleitung.

Die Kostenübernahme von FreeStyle Libre durch Ihre Krankenkasse können Sie einfach und bequem in unserem Webshop beantragen. Folgen Sie der dafür der oben beschriebenen Anleitung.

Damit wir Ihnen FreeStyle Libre liefern und die entstandenen Kosten mit Ihrer Krankenkasse abrechnen können, müssen wir die Kostenübernahme formal bei Ihrer Krankenkasse beantragen. Reichen Sie uns dafür bitte ein Rezept in unserem Webshop ein. Folgen Sie der dafür der oben beschriebenen Anleitung.

Sie haben über Ihr Kundenkonto einen Antrag auf Kostenübernahme durch Klicken auf „Rezept einreichen“ gestartet.

Wenn Sie noch kein Rezept eingereicht haben, senden Sie uns dies bitte gemeinsam mit dem Begleitschreiben aus Ihrem Kundenkonto zu.
Das Anschreiben finden Sie in der Rubrik „Erstattung“, nachdem Sie sich in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben. Klicken Sie einfach auf „Offene Erstattungsprozesse“ und „Jetzt Anschreiben drucken“.

Sollten Sie Ihre Verordnung bereits eingereicht haben, werden wir Ihre Verordnung so bald wie möglich bearbeiten. Den aktuellen Bearbeitungsstatus finden Sie in der Rubrik „Erstattung“, nachdem Sie sich in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben.

Wenn Ihre Krankenkasse die Genehmigung für die Kostenübernahme für FreeStyle Libre erteilt hat, ist ggfs. eine gesetzliche Zuzahlung (siehe dazu Frage 8) fällig. Diese müssen Sie leisten bzw bestätigen, bevor wir Ihnen FreeStyle Libre senden können.
Wir informieren Sie über Ihre Zuzahlung per E-Mail. Besuchen Sie dann Ihr Kundenkonto und rufen den Menüpunkt „ausstehende Aktivitäten“ unter „Konto“ auf.

Wussten Sie schon?
Sie können den Bestellvorgang beschleunigen, wenn Sie Ihre Zahlungsdaten (siehe auch Frage 16) in Ihrem Kundenkonto schon vorab hinterlegen.

Der Genehmigungszeitraum variiert von Krankenkasse zu Krankenkasse. In der Regel genehmigt die Krankenkasse die Anzahl Sensoren, die Ihr Arzt verschreibt. Einige Krankenkassen erteilen auch direkt eine Kostenzusage für 12 Monate, unabhängig von der Anzahl der verordneten Sensoren.

In der Regel genehmigt die Krankenkasse die Anzahl Sensoren, die Ihr Arzt verschreibt. Einige Krankenkassen erteilen auch direkt eine Kostenzusage für 12 Monate, unabhängig von der Anzahl der verordneten Sensoren.
Ihren ganz persönlichen Genehmigungszeitraum finden Sie in Ihrem Kundenkonto unter der Rubrik „Erstattung“.

Wir unterscheiden zwischen Folgeversorgung und Folgelieferung!
Die Folgeversorgung beschreibt die Versorgung mit Sensoren, nachdem alle mit der vorherigen Genehmigung zugsagten Sensoren ausgeliefert sind.
Diese muss von Ihnen durch Einreichung eines neuen Rezeptes erneut beantragt werden.

Die Folgelieferung beschreibt die Lieferung bereits verordneter und von Ihrer Krankenkasse genehmigter Sensoren. Z.B. wenn Sensoren für 12 Monate genehmigt wurden, können die Folgelieferungen seitens Abbott automatisch angestoßen werden.
Bitte beachten Sie folgende Besonderheiten bzgl. Zuzahlung und Zahlungsart:
Sind Sie  zuzahlungspflichtig und haben keine feste Zahlungsart hinterlegt, müssen Sie bei jeder Folgelieferung die Zuzahlung erst leisten. Dazu fordern wir Sie rechtzeitig per E-Mail auf. Erst nachdem Sie Ihre Zuzahlung geleistet haben  geht Ihnen die Lieferung zu.

Wussten Sie schon?
Sie können den Bestellvorgang beschleunigen, wenn Sie Ihre Zahlungsdaten (siehe Frage 16) in Ihrem Kundenkonto schon vorab hinterlegen und einer automatischen Abbuchung zustimmen.  In diesem Fall wird quartalsweise die Lieferung automatisch angestoßen und der Zuzahlungsbetrag abgebucht.

Neben einer immer größer werdenden Zahl von gesetzlichen Krankenkassen, welche die Kosten für FreeStyle Libre vollständig übernehmen, erstatten auch fast alle privaten Krankenversicherungen die Kosten für FreeStyle Libre, abhängig von dem jeweiligen Tarif bzw. den Versicherungsbedingungen des Patienten. Wenden Sie sich bitte direkt an Ihre private Krankenversicherung, um zu erfahren, ob auch sie FreeStyle Libre für Sie erstattet.

Falls Ihre Krankenversicherung FreeStyle Libre erstattet, können Sie das System bei uns im Webshop kaufen und die Rechnung bei Ihrer Versicherung einreichen.

Wenn uns alle erforderlichen Informationen vorliegen, werden Sie innerhalb des von Ihrer Krankenkasse genehmigten Zeitraums automatisch mit Sensoren beliefert, in der Regel quartalsweise. Wenn Sie sich nicht für die Abbuchung der gesetzlichen Zuzahlung von Ihrem Girokonto oder Ihrer Kreditkarte entschieden haben, melden wir uns kurz vor jeder Neulieferung bei Ihnen. Bitte beachten Sie, dass wir die Neulieferung nur nach Zahlung der Zuzahlung versenden.
Wenn es erforderlich wird, ein neues Rezept zur Beantragung bei Ihrer Krankenkasse an uns zu schicken, sind wir bemüht, Sie rechtzeitig daran zu erinnern.

Beim Setzen des vorletzten Sensors sollte ein neues Rezept im Webshop eingereicht und postalisch eingesendet werden.
Das Rezept ist ab Ausstellung 4 Wochen gültig und sollte umgehend eingesandt werden.

Leider nein. Die gesetzlichen Krankenversicherungen benötigen zur Abrechnung immer das Rezept im Original.

Sie sind zu Beginn eines jeden Kalenderjahres immer zunächst zuzahlungspflichtig. Daher setzen wir zum Jahresanfang den Zuzahlungsstatus in Ihrem Kundenkonto automatisch zurück. Falls Sie im kommenden Jahr zuzahlungsbefreit sein sollten, gehen Sie bitte wie folgt vor:
Senden Sie uns eine Kopie Ihrer Zuzahlungsbefreiung an folgende Adresse:
Abbott GmbH & Co. KG
Postknoten 30
Max-Planck-Ring 2
65205 Wiesbaden.

Wir hinterlegen dann Ihren aktuellen Zuzahlungsstatus für den entsprechenden Zeitraum.

Nach der Genehmigung durch Ihre Krankenkasse wird Ihr Eigenbedarf an FreeStyle Libre Sensoren durch Ihre Krankenkasse übernommen und Ihr Kundenkonto auf den Status „Krankenkassenerstattung“ geändert. Eigene Bestellungen können Sie auch weiterhin vornehmen.

Auch wenn Ihre alte Krankenkasse die Kostenübernahme für FreeStyle Libre bereits für einen längeren Zeitraum genehmigt hat, werden die Lieferungen nur so lange bezahlt, wie sie auch bei dieser Krankenkasse versichert sind.

Kündigen Sie in diesem Fall bitte Ihr Erstattungsabonnement im Bereich Erstattung über den Button „Aktive Erstattung abbrechen“. Wenn Ihre neue Krankenkasse auch eine gesetzliche Krankenkasse ist, reichen Sie uns bitte ein neues Rezept ein, auf das Ihre neue Krankenkasse aufgedruckt ist. Wir stellen dann gerne einen erneuten Antrag auf Kostenübernahme für Sie.

Neben dem von Ihnen initiierten Antragsprozess haben Krankenkassen auch die Möglichkeit, uns direkt mit der Versorgung für Ihre Versicherten zu beauftragen. In diesem Fall hat Ihre Krankenkasse alle Daten, die üblicherweise auf einem Rezept stehen, bereits an uns übermittelt. Wir melden uns dann mit dem Ziel bei Ihnen, Details für die Belieferung mit Ihnen abzustimmen. Dazu gehören Ihre Lieferadresse und die Zahlungsart für die Zuzahlung.

Anders als zum Beispiel Ihre E-Mail Adresse ist Ihre Versichertennummer ein eindeutiges Identifikationsmerkmal, mit dem wir Ihre Rezepte Ihrem Kundenkonto zuordnen können. Selbst beim Wechsel der Krankenkasse behalten Sie Ihre Versichertennummer.

Ihre Versichertennummer finden Sie auf Ihrer Gesundheitskarte oder einem Rezept Ihres Arztes.

Ja, nach Eingabe des Ihnen von Abbott zugeschickten Zugangscodes und Ihrer Krankenversicherungsnummer zur Identifizierung können Sie die Bestellung auch einem bestehenden Konto mit anderer E-Mail Adresse hinzufügen. Bitte beachten Sie dabei aber, dass jede Krankenversicherungsnummer nur einem Kundenkonto zugewiesen werden kann.

Für Sie ist es am bequemsten, wenn Sie die Abbuchung von Ihrem PayPal Konto oder Ihrer Kreditkarte wählen und uns gestatten die Zuzahlung bei jeder Lieferung automatisch zu belasten. Darüber hinaus steht Ihnen auch die Sofortüberweisung und Kauf auf Rechnung zur Verfügung.
Sie können jederzeit Ihre gespeicherten Zahlungsdaten in Ihrem Kundenkonto entfernen und die automatische Belastung so beenden.

Einen Beleg können Sie sich direkt in Ihrem Kundenkonto herunterladen und ausdrucken.
Sollten Sie Ihre gesetzliche Zuzahlung/den Eigenanteil mit „Kauf auf Rechnung“ begleichen, liegt die Rechnung Ihrem Paket bei.

Alle wichtigen Infos zur Rezeptbestellung finden Sie hier.


Bei Fragen zu FreeStyle Libre helfen wir Ihnen gern weiter. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen inklusive präziser Beantwortung.

Fragen zum Sensor

Der Sensor ist 5 mm hoch und hat einen Durchmesser von 35 mm. Das Filament, welches unter der Haut sitzt, ist weniger als 0,4 mm breit und wird nur etwa 5 mm unter die Haut geschoben. Die Mehrheit der Anwender berichtet, dass das Anbringen des Sensors schmerzfrei ist.discschmerzen

Der Sensor misst automatisch einmal pro Minute den Glukosespiegel und speichert die Messwerte in 15-Minuten-Abständen über acht Stunden. Wenn der Sensor mit dem Lesegerät gescannt wird, überträgt der Sensor automatisch Daten auf das Lesegerät. Scannt man mindestens einmal alle acht Stunden und überträgt die Daten somit vom Sensor auf das Lesegerät, kann ein vollständiges glykämisches Profil über 24h erstellt werden.

Sie können so häufig scannen, wie Sie möchten, doch der Messwert ändert sich nicht öfter als alle 60 Sekunden.

Damit der Sensor möglichst klein ist, hat er eine begrenzte Speicherkapazität. Um sicherzustellen, dass der Sensor Daten von 8 Stunden speichern kann (für einen typischen Zeitraum über Nacht), wurde ein 15-Minuten-Intervall gewählt.

Der Sensor wird auf der Rückseite des Oberarms mithilfe eines einfachen Applikators (Einwegartikel) angelegt. Beim Anbringen des Sensors schiebt sich ein feiner, biegsamer, steriler Fühler (Sensorfilament) dicht unter die Haut. Der Sensor wird mit einer kleinen Klebefolie auf der Haut fixiert. Die Mehrheit der Anwender berichtet, dass das Anbringen des Sensors schmerzfrei ist.discschmerzen

Der Einweg-Sensor ist so konzipiert, dass er bis zu 14 Tage am Körper haftet und exakte Glukosewerte liefert. Nach 14 Tagen entfernen Sie den Sensor wieder, indem Sie ihn von der Haut abziehen.

Bringen Sie den Sensor nur auf der Rückseite des Oberarms an. Meiden Sie Bereiche mit Narben, Muttermalen, Dehnungsstreifen oder Schwellungen.

Der Teil des Sensors, der unter der Haut sitzt, ist weniger als 0,4 mm breit (zum Vergleich: Ein paar Haarsträhnen sind zum Beispiel etwa 1 mm dick). Er schiebt sich nur etwa 5 mm unter die Haut, so dass die meisten Menschen den Sensor beim Tragen nicht spüren.discsensorhaut

Sie können so viele Glukosewerte ermitteln, wie Sie möchten, während Sie den Sensor tragen. Um ein glykämisches Profil über 24 Stunden zu erhalten, müssen Sie mindestens einmal alle 8 Stunden scannen.

Ja. Der Sensor ist wasserfest und kann beim Baden, Duschen, Schwimmen oder beim Sport getragen werden. Der Sensor sollte allerdings nicht in mehr als 1 Meter Wassertiefe gebracht und nicht länger als 30 Minuten im Wasser belassen werden.

Sensoren an deutsche Kunden können nur an Adressen innerhalb Deutschlands verschickt werden. Das gleiche gilt auch für alle anderen europäischen Länder, in denen das FreeStyle Libre System verkauft wird.

Da in das FreeStyle Libre System jedoch ein vollwertiges klassisches Blutzuckermessgerät integriert ist, ist es möglich, das Lesegerät in Kombination mit einem Teststreifen für die Blutzuckermessung zu nutzen. Um eine klassische Blutzuckermessung durchzuführen, eignen sich die FreeStyle Precision Teststreifen, welche aufgrund ihrer Einzelverpackung sehr hygienisch zu handhaben sind, auch unterwegs und im Urlaub. Sie erhalten die FreeStyle Precision Teststreifen in Ihrer Apotheke.

Wir empfehlen dem Benutzer, das Sicherheitspersonal zu informieren, wenn er die Sicherheitskontrollen am Flughafen passiert. Der Benutzer kann mit dem Sensor durch Röntgengeräte am Flughafen gehen.

Weiterhin empfehlen wir, das Lesegerät während des Fluges auszuschalten und nicht zum Scannen des Sensors zu verwenden. Die Teststreifenöffnung kann jedoch zum Ablesen der Blutzucker- oder Keton-Messwerte verwendet werden. Beim Einschalten des Lesegeräts mit der Start-Taste wird die Funkerkennung aktiviert. Damit die Funkerkennung nicht aktiviert wird, muss der Benutzer das Lesegerät durch Einführen eines Teststreifens einschalten.

Wie im Benutzerhandbuch beschrieben, wurde die Leistung des Systems bei gleichzeitiger Verwendung mit anderen implantierten medizinischen Produkten wie Herzschrittmachern noch nicht beurteilt.

Vor medizinischen Untersuchungen, bei der starke Magnet- oder elektromagnetische Strahlungen auftreten (z. B. Röntgenuntersuchung, MRT [Kernspintomographie] oder CT [Computertomographie]), sollte der Sensor auf jeden Fall entfernt werden. Die Effekte dieser Verfahren auf die Leistung des Systems wurden noch nicht beurteilt.

Wenn Sie den Sensor 14 Tage getragen haben, erhalten Sie vom Lesegerät automatisch eine Meldung. Der Zeitpunkt des Ablaufs der Sensor-Tragedauer wird beim Einschalten des Lesegeräts auf dem Bildschirm angezeigt. Nach Ablauf der Tragedauer funktioniert der Sensor nicht mehr und sollte durch einen neuen Sensor ersetzt werden.

Starten Sie einen neuen Sensor. Das Lesegerät erkennt, dass es sich um einen neuen Sensor handelt, und fragt Sie, ob Sie ihn starten möchten.

Um zu überprüfen, ob das System ordnungsgemäß funktioniert, schalten Sie einfach das Lesegerät ein und scannen Sie über den Sensor, um einen Glukosewert abzurufen. Falls der Sensor aus irgendeinem Grund nicht funktioniert, erscheint eine Fehlermeldung auf dem Lesegerät und fordert den Anwender auf, den Sensor zu ersetzen.

Falls bei Ihnen Symptome auftreten, die nicht mit den Messwerten des FreeStyle Libre Messsystems übereinstimmen, oder falls Sie vermuten, dass der Messwert nicht exakt ist, prüfen Sie den Messwert, indem Sie einen Blutzuckertest mit einem Blutzucker-Messgerät und Blutentnahme am Finger durchführen. Der Einfachheit halber ist in das Lesegerät ein FreeStyle Precision Blutzucker-Messgerät integriert, das für Blutzucker-Messwerte verwendet werden kann.dischandbuch Falls bei Ihnen Symptome auftreten, die nicht mit Ihren Glukosemesswerten übereinstimmen, wenden Sie sich bitte an Ihr medizinisches Fachpersonal.

Wenn der Sensor aufgrund extremer Temperaturen nicht mehr funktioniert, erhält der Anwender die Fehlermeldung „Glukose-Messwert nicht verfügbar“. Nach Rückkehr in den empfohlenen Temperaturbereich ist der Sensor wieder nutzbar und funktionsfähig.

Bei Problemen im Umgang mit dem FreeStyle Libre Sensor bitten wir Sie, Kontakt mit unserem Kundendienst aufzunehmen. Unter der kostenlosen Servicenummer 0800  5199519 helfen wir Ihnen gerne weiter. Unser Kundenservice ist Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr für Sie da. Dort wird man die Angelegenheit überprüfen und eine geeignete Lösung anbieten.


Fragen zum Lesegerät

Das Lesegerät muss aufgeladen werden, wenn sein Akku leer ist. Die auf dem Lesegerät gespeicherten Glukosemesswerte gehen nicht verloren. Das Lesegerät sollte etwa 3 Stunden lang vollständig aufgeladen werden, wenn der Akku völlig entladen ist. Das Lesegerät kann mit dem mitgelieferten USB Kabel und Adapter aufgeladen werden.

Bei normalem Gebrauch kann das Lesegerät etwa 7 Tage genutzt werden, bevor es wieder aufgeladen werden muss. Eine Warnung „Akku fast leer“ erscheint auf dem Lesegerät, wenn es aufgeladen werden muss. Außerdem ist auf dem Lesegerät ein Batteriesymbol dargestellt, das die verbleibende Akkuladung anzeigt. Das Lesegerät kann mit dem mitgelieferten USB Kabel und Adapter aufgeladen werden.

Ja, Sie können Glukosewerte durch die Kleidung hindurch abrufen, indem Sie mit dem Lesegerät über den Sensor scannen. Das Lesegerät kann durch bis zu 4 cm dicke Kleidung scannen.discabstand

Die ältesten Glukosemesswerte gehen verloren, wenn der Sensor nicht mindestens einmal in einem Zeitraum von acht Stunden gescannt wird. Wenn Sie zum Beispiel um 13:00 Uhr mit dem Lesegerät über den Sensor scannen und dann erst wieder um 22:00 Uhr scannen, verlieren Sie die Glukosedaten aus dem Zeitraum zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr.

Das Lesegerät ist in der Lage diese Situation zu erkennen, damit keine Daten doppelt gezählt werden.

Die Sprache auf dem Lesegerät ist länderspezifisch und daher von Land zu Land verschieden.

Bei den meisten Bildschirmen dimmt das Lesegerät nach 45 Sekunden die Anzeigebeleuchtung und schaltet sich nach 60 Sekunden aus. Bei einem Teststreifenergebnis wird die Anzeige beim Entfernen des Teststreifens abgeschaltet.


Fragen zur Software

Nein, Sie brauchen die FreeStyle Libre Software nicht, um Ihr FreeStyle Libre System zu nutzen. Aber es kann das Erkennen von Trends und Mustern Ihrer Glukosedaten erleichtern, da es eine Vielzahl spezifischer Reports enthält.

Die Software hilft Ihnen, Trends und Muster in Ihren Glukosedaten leichter zu erkennen. So könnten Sie beispielsweise feststellen, dass Ihre Glukose zu bestimmten Tageszeiten einen konstanten Trend nach oben oder nach unten aufweist. Dann können Sie sich auf diese Zeiten konzentrieren und gegebenenfalls in Absprache mit Ihrem medizinischen Fachpersonal Anpassungsmöglichkeiten besprechen.

Außerdem können Sie die Software nutzen, um bestimmte Einstellungen Ihres Lesegeräts zu installieren oder aktivieren (weitere Einzelheiten finden Sie unter „Kann ich die FreeStyle Libre Software nutzen, um Einstellungen an meinem Lesegerät vorzunehmen oder zu ändern?“).

Die Software ist kompatibel mit den folgenden Betriebssystemen:

Microsoft Windows 7 (32 or 64 bit)

Microsoft Windows 8 (32 or 64 bit)

Microsoft Windows 10 (32 or 64 bit)

OS X El Capitan

Wenn Sie berechtigt sind, auf Ihrem Computer eine Software zu installieren, dann können Sie auch die FreeStyle Libre Software installieren. Wenn Sie keine diesbezügliche Berechtigung haben, zum Beispiel auf der Arbeit, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Administrator, um die Software zu installieren.

Ja, Sie können die Software nutzen, um folgende Einstellungen an Ihrem Lesegerät vorzunehmen bzw. zu ändern:

Zeit und Datum: Sie können die Zeit und das Datum am Lesegerät an die am Computer eingestellte Zeit und das dort eingestellte Datum anpassen. Sie können auch das Zeitformat einstellen (12-Stunden- oder 24-Stunden-Anzeige).

ACHTUNG: Zeit und Datum sollten unbedingt korrekt eingestellt werden. Diese Werte haben Einfluss auf die Daten und Einstellungen des Lesegeräts.

Töne und Vibration: Sie können die Lautstärke akustischer Meldungen ändern bzw. akustische Meldungen, Vibrationsmeldungen und Tastentöne an- oder abschalten.

Sprache: Sie können die Sprache des Lesegeräts ändern. (Diese Option ist nur bei mehrsprachigen Lesegeräten vorhanden).

Glukose-Zielbereich: Stellen Sie den Glukose-Zielbereich für das Lesegerät ein. Legen Sie gemeinsam mit Ihrem medizinischen Fachpersonal den Glukose-Zielbereich fest. Der Glukose-Zielbereich kann von 70 bis 180 mg/dL (3,9 bis 10,0 mmol/L) eingestellt werden.

Hinweis: Auf dem Lesegerät wird der Glukose-Zielbereich anhand von Glukose-Diagrammen angezeigt und zur Berechnung der Uhrzeit verwendet, in der Sie diesen erreicht haben.

Profil: Sie können den Namen und/oder die ID (Identifikation) ändern, die auf den Berichten ausgedruckt wird. Der Name und die ID werden auf dem Lesegerät gespeichert, sind jedoch auf dem Lesegerät selbst nicht sichtbar.

Notizen: Sie können den Glukosewerten und den Blutzuckermesswerten mit Teststreifen am Lesegerät Notizen hinzufügen, z. B. „Mahlzeiten“ oder „sportliche Betätigung“, oder eigene Notizen erstellen.

Erinnerungen: Sie können Erinnerungen am Lesegerät ändern oder einrichten, z. B. „Glukose testen“, „Insulin spritzen“ oder Ihre eigenen Erinnerungen erstellen.

Wenn eine Softwareaktualisierung vorliegt, wird Ihnen auf dem Startbildschirm der FreeStyle Libre Software eine entsprechende Meldung angezeigt. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um die Aktualisierung vorzunehmen.

Hinweis: Zum Erhalt solcher Meldungen benötigen Sie eine aktive Verbindung zum Internet.

Wir empfehlen dringend, Ihre Daten Ihrem medizinischen Fachpersonal zur Verfügung zu stellen, damit sie mit Ihnen zusammen Ihre tägliche Routine ausarbeiten können.

Hinweise zum Lesen oder Nutzen der Berichte finden Sie im Benutzerhandbuch der Software oder wenden Sie sich an Ihr medizinisches Fachpersonal.

Der geschätzte HbA1c ist ein Schätzwert für den HbA1c basierend auf dem mit dem Sensor durchschnittlich gemessenen Glukosewert über den gewählten Zeitraum. Der geschätzte HbA1c wird mithilfe einer Formel aus der nachstehenden Publikation berechnet. Mit dem geschätzten HbA1c soll der im Labor getestete HbA1c keinesfalls ersetzt oder vorhergesagt werden. Sie können diesen Wert stattdessen zur Überprüfung von Änderungen des HbA1c im Verlauf der Zeit nutzen.nathan2008

Das Ambulante Glukose Profil (AGP) ist eine Darstellungsform aus verschiedenen Berichten und zeigt den sich ändernden Glukoseverlauf als Grafik an. Die über 5 oder mehr Tage gemessenen Glukosewerte werden in einer einzigen 24-Stunden-Grafik zusammengefasst und aufgezeichnet. Mithilfe dieser Aufzeichnungen können Sie Muster und Schwankungen in Ihren Glukosewerten erkennen.

10., 25., 50. (Median), 75. und 90. Perzentil. Ein Perzentil gibt an, wie viel Prozent der Beobachtungspunkte unter bzw. über dem betrachteten Wert liegen; z. B. das 25. bis 75. Perzentil bildet die 50%-Streuung der Glukosewerte zum jeweiligen Zeitpunkt ab.

Es gibt 5 Notizen als Standard und Sie können 6 weitere benutzerdefinierte Notizen anlegen. Also stehen Ihnen insgesamt 11 Notizen zur Verfügung.

Sie können bis zu 12 Erinnerungen einstellen.

Um festzustellen, ob es Updates für Ihr System gibt und ob das Update für die Nutzung in Ihrem Land freigegeben ist, sammeln wir bestimmte Informationen, unter anderem die IP-Adresse des Computers, die Seriennummer des Geräts, die Firmwareversion des Geräts sowie die Softwareversion, die auf dem Computer installiert ist. Diese Informationen enthalten NIEMALS Gesundheitsinformationen, die auf einen bestimmten Patienten zurückzuführen sind. Wir nutzen IP-Adressen nur, um das Land des Nutzers zu erkennen.

Wir müssen dies tun, um sicherzustellen, dass die Software immer auf dem aktuellsten Stand ist und dadurch korrekt funktioniert. Wir erklären dies in unserer Datenschutzrichtlinie, die Teil der Lizenzvereinbarungen ist, welche von Nutzern akzeptiert wird, wenn sie die Software installieren. 

Um das Produkt stetig verbessern zu können, sammeln wir nicht-personenbezogene Daten über die Software, Einstellungen und Nutzung des Geräts mit Konfigurationseinstellungen und Messprotokollen, wie etwa Glukosezielbereiche, Glukosewerte, Ketonwerte, eingetragene Informationen zu Insulindosierungen, Mahlzeiten und sportlichen Aktivitäten. Diese Informationen sind vom Personenbezug entkoppelt. Daten, die Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen könnten, etwa offene Textfelder und User-ID, werden nicht gesammelt. Wir schließen Informationen, die eine Re-Identifikation möglich machen könnten, etwa Namen, persönliche Notizen und Einträge bei der Erinnerungsfunktion sowie die Seriennummern von Lesegerät oder Sensoren, aus. Wir nutzen die IP-Adressen nur, um das Land des Nutzers zu erkennen.

Wir informieren die Nutzer über diese Datenerhebung im Rahmen des Downloads der FreeStyle Libre Software, wo der Nutzer aufgefordert wird, den Nutzungsbedingungen zuzustimmen - inklusive der Datenschutzrichtlinie, in der die Datenerhebung beschrieben ist. 

Wenn Ärzte die FreeStyle Libre Software installieren, sind sie an dieselben Vertragsbedingungen gebunden wie Patienten. Im Nutzungsvertrag wird Ärzten empfohlen, dass sie ihre Patienten auf die Datenschutzbestimmungen hinweisen, bevor sie deren System an den Computer anschließen.

Wenn Nutzer nicht möchten, dass Daten von ihnen erhoben  werden, haben sie die Möglichkeit, jedes Mal die Internetverbindung zu trennen, bevor das FreeStyle Libre Lesegerät mit dem Computer verbunden wird. Die Software unternimmt keinen weiteren Versuch eines Datentransfers, wenn die Internetverbindung wiederhergestellt wird. Auf diese Weise werden keinerlei Daten übertragen.


Sonstige Fragen

Nein, die Berichte stehen nur zur Verfügung, wenn das Lesegerät an einen Computer angeschlossen ist. Sie können dem Arzt jedoch die PDF-Version Ihrer Berichte (mit Erlaubnis Ihres Arztes) per E-Mail senden.

Nein. Der Einfachheit halber ist in das Lesegerät ein FreeStyle Precision Blutzucker-Messgerät integriert, das zur herkömmlichen Blutzuckermessung verwendet werden kann.

Ja, das System kann eine Mahlzeiten-Insulindosis berechnen, wenn Sie das integrierte Blutzucker-Messgerät verwenden, da dieses über einen integrierten Insulindosisrechner verfügt.

Der Insulinrechner verwendet Einstellungen, die in einem von zwei Einstellungsmodi (einfach oder erweitert) in den Insulinrechner eingegeben wurden. Diese Funktion setzt fundierte Kenntnisse über die Anwendung von Insulin voraus und muss von einer medizinischen Fachkraft konfiguriert werden. Anhand der von diesen Personen eingegebenen Einstellungen, des Messwerts vom integrierten Blutzucker-Messgerät und den Kohlenhydrat-Informationen (in Gramm oder Broteinheiten), die der Anwender liefert, kann die Insulinrechner-Software im Lesegerät eine zu empfehlende Insulindosis berechnen.

Nein, der Insulinrechner kann Ihnen nur bei der Berechnung von Dosen helfen, die schnell wirkendes Insulin (auch „Mahlzeiten- oder kurz wirkendes Insulin“ genannt) betreffen. Der Insulinrechner muss von einer medizinischen Fachkraft konfiguriert werden.

Die Konfiguration „Einfach“ ist für Patienten vorgesehen, die mit einer festen Dosis schnell wirkendes Insulin zu den Mahlzeiten beginnen. Die Konfiguration „Erweitert“ ist für Patienten vorgesehen, die Kohlenhydrate (in Gramm oder Broteinheiten) schätzen, um ihre individuelle Dosis schnell wirkenden Insulins zu den Mahlzeiten zu berechnen. Der Insulinrechner muss von medizinischem Fachpersonal konfiguriert werden.

Sie können das integrierte Blutzucker-Messgerät zur Prüfung des Blutketonspiegels verwenden, auch wenn Sie keinen Sensor tragen. Sie sollten einen Blutketontest nur an der Fingerspitze durchführen. Bitte lesen Sie unbedingt vor Verwendung des integrierten Blutzucker-Messgeräts die Gebrauchsanweisung für die Teststreifen.

Das Flash Glukose Messsystem ist eine innovative, anwenderfreundliche Möglichkeit, Glukosewerte unauffällig zu messen und abzurufen. Ein Flash Glukose Messsystem liefert ein vollständiges Profil mit Ihrem aktuellen Glukosemesswert plus einer Anzeige, wie sich Ihr Glukosespiegel verändert, indem Sie einfach in Sekundenschnelle mit dem Lesegerät über den Sensor scannen.

Das Flash Glukose Messsystem ist deshalb so einzigartig, weil Sie nur kurz mit dem Lesegerät über den Sensor zu scannen brauchen, um ein vollständiges Profil Ihrer Glukosewerte zu erhalten. Dieses umfasst Ihren aktuellen Glukosemesswert, den  8-Stunden-Verlauf und einen Trendpfeil, der angibt, ob der Glukosespiegel gerade steigt, sinkt oder gleich bleibt.

Das FreeStyle Libre Flash Glukose Messsystem ist das erste Produkt der Kategorie Flash-Glukosemessung und soll Menschen mit Diabetes von den Unannehmlichkeiten der herkömmlichen Blutzuckermessung befreien.discschmerzen

Das FreeStyle Libre System enthält zwei Komponenten:

Den FreeStyle Libre Sensor: ein kleiner Einweg-Sensor mit einer Tragedauer von bis zu 14 Tagen, der auf der Rückseite des Oberarms getragen wird und fortlaufend Glukosewerte misst, die er über einen Zeitraum von acht Stunden speichert. Jedes Mal, wenn der Anwender mit dem Lesegerät über den Sensor scannt, werden die Glukosedaten vom Sensor in nur 1 Sekunde auf das Lesegerät übertragen.

Das FreeStyle Libre Lesegerät: ein kompaktes, portables Lesegerät, das Glukosemesswerte anzeigt und Glukosedaten von bis zu 90 Tagen speichert. Wenn Sie mit dem Lesegerät über den Sensor scannen, zeigt das Lesegerät den aktuellen Glukosewert, die Daten der letzten acht Stunden und einen Trendpfeil (der anzeigt, ob der Glukosewert steigt, sinkt oder gleich bleibt) an.

Zum Abrufen des Glukosewerts scannen Sie einfach und rasch in einer Sekunde den Sensor mit dem Lesegerät. Durch diesen einfachen Scan erhalten Sie mehr Informationen als bei der herkömmlichen Blutzuckermessung, ohne dass Sie sich dafür routinehaft in den Finger pieksen müssen.disczusaetzlichepruefung

Flash“ bedeutet, dass die Anwender Glukosemesswerte blitzschnell erhalten können, indem sie das Lesegerät einfach kurz über den Sensor streichen. Die Flash-Glukosemessung liefert Menschen mit Diabetes und ihrem medizinischen Fachpersonal zudem die Möglichkeit, die Diabetestherapie zu überprüfen, zu analysieren und auszuwerten.

Zum Abrufen der Glukosewerte scannen Sie einfach und rasch in einer Sekunde den Sensor mit dem Lesegerät. 

Durch diesen einfachen Scan erhalten Sie mehr Informationen als bei der herkömmlichen Blutzuckermessung, ohne dass Sie sich dafür routinehaft in den Finger pieksen müssen.disczusaetzlichepruefung Zum FreeStyle Libre System gehört auch eine Software, mit der Sie Berichte in einer übersichtlichen Analyse Ihrer Glukosedaten erstellen können.

Nein, der FreeStyle Libre Sensor wird bereits im Rahmen des Herstellungsprozesses kalibriert. Sie brauchen sich also nicht darum zu kümmern. Der Sensor wird durch das Scannen aktiviert und beginnt nach einer Anlaufphase von 1 Stunde mit der automatischen Aufzeichnung von Glukosemesswerten.

Die FreeStyle Libre Sensoren sind werkskalibriert. Die innovative Messtechnologie erfordert über den gesamten Tragezeitraum von bis zu 14 Tagen keine erneute Kalibration.

Bei der herkömmlichen Blutzuckermessung erhalten die Anwender Blutzuckerwerte, die sich auf ganz konkrete Zeitpunkte beziehen. Die Anwender erhalten keine Informationen darüber, ob ihr Glukosespiegel in letzter Zeit geschwankt hat oder in welche Richtung er sich gerade bewegt. Ohne diese Informationen kann man beträchtliche Schwankungen des Glukosespiegels – nach oben und nach unten – leicht übersehen. Mit dem FreeStyle Libre System können Glukosewerte nun auf ganz andere Art und Weise ermittelt werden. Der Anwender kann seinen aktuellen Glukosewert abrufen, indem er einfach mit dem Lesegerät über den Sensor scannt. Dabei erhält er auch ein Profil der Schwankungen seines Glukosespiegels.

FreeStyle Libre hat im Januar 2016 die CE-Kennzeichnung für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 17 Jahren erhalten.disckinderzulassung

Es ist dasselbe Produkt. Das System ist für von Diabetes betroffene Kinder und Jugendliche von 4 bis 17 Jahren angezeigtdisckinderzulassung sowie für erwachsene Diabetes-Patienten.

Bei der Flash Glukose Messung (Flash Glucose Monitoring) wird nicht der Blutzucker, sondern der Gewebezucker in der Zwischenzellflüssigkeit (Interstitium) gemessen. Bei einer stabilen Stoffwechsellage entsprechen sich die Konzentrationen des Zuckers im Kapillarblut und in der Zwischenzellflüssigkeit.

Unterschiede zwischen den Glukosespiegeln im Kapillarblut und in der Zwischenzellflüssigkeit entstehen, wenn die Glukosekonzentration schnell steigt oder fällt. Eine zusätzliche Prüfung der Glukosewerte mittels eines Blutzucker-Messgeräts ist erforderlich bei sich schnell ändernden Glukosespiegeln, weil die Glukosewerte in der Gewebeflüssigkeit die Blutzuckerwerte eventuell nicht genau widerspiegeln, oder wenn das System eine Hypoglykämie oder eine anstehende Hypoglykämie anzeigt oder die Symptome nicht mit den Messwerten des Systems übereinstimmen.

Um eine Vergleichbarkeit zwischen den im Blut und in der Zwischenzellflüssigkeit gemessenen Glukosewerten zu erreichen, werden in den sich auf dem Markt befindlichen  Messsystemen unterschiedliche Algorithmen zur Reduktion dieser zeitlichen Verzögerung verwendet. Durch den in FreeStyle Libre angewendeten prädiktiven Algorithmus beträgt diese Verzögerung im Mittel weniger als 5 Minuten.bailey2015

Alle gebrauchten Systemkomponenten einschließlich des Sensors können entsprechend den üblichen nationalen Vorschriften entsorgt werden.

Sowohl das Lesegerät als auch der Sensor sollten bei 4 °C bis 25 °C aufbewahrt werden.

Das FreeStyle Libre Flash Glukose Messsystem zeigt neben Ihrem Messwert einen Trendpfeil, der angibt, in welche Richtung und wie rasch sich Ihr Glukosewert ändert. So kennen Sie nicht nur Ihren aktuellen Glukosewert, sondern wissen auch, in welche Richtung er sich momentan bewegt. Je nach der Richtung des Trendpfeils können Sie erkennen, ob Ihr Glukosespiegel steigt, sinkt oder gleich bleibt.

Die Sicherheit der Produkte steht für Abbott Diabetes Care im Fokus. Nach dem Anbringen muss sich der FreeStyle Libre Sensor an die neue Umgebung adaptieren. Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass hierfür ein Zeitraum von einer Stunde ausreichend ist. Aus diesem Grund können in der ersten Stunde der Tragedauer noch keine Glukosewerte angezeigt werden.

Die Sensoren des FreeStyle Libre Systems werden in Witney in Oxfordshire hergestellt, die Produktion der Lesegeräte findet in China statt.

FreeStyle Libre ist ein zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse IIb.


Sollten Sie auf Ihre Frage hier keine zufriedenstellende Antwort finden, wenden Sie sich gern telefonisch an uns:

Abbott Diabetes Care Kundenservice
kostenfreie Service-Hotline 0800 5199519
Mo – Fr 08:00 bis 18:00 Uhr

Darüber hinaus finden Sie weitere Information auf www.freestylelibre.de.

Zum Webshop